Direkt zum Inhalt Link zur Seitennavigation Link zur Textversion
Landeswohlfahrtsverband HessenLogo Landeswohlfahrtsverband Hessen [Link zur Startseite]
Home Kontakt Links Impressum Sitemap Textversion

|
Schriftgröße A | A | A
Willkommen »Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen Menschen,
die krank, behindert, sozial benachteiligt sind« (Leitbild)
Wir sind für Sie da!

1. Kasseler Zentrum für Schädel-Hirnverletzte unterstützt

| Bild: Scheckübergabe (v. l.): Tobias Jäger, Kfm. Vorstand Kurhess. Diakonissenhaus Kassel; Petra Ryll, Leiterin FB Altenhilfe Kurhess. Diakonissenhaus Kassel; Irmgard Spies, Pflegedienstleiterin ZeHN; Pfarrer Christoph Kuhnke, Geschäftsführer ZeHN; vorn: Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des LWV  Foto: Rose-Marie von Krauss
Bild vergrössern  
|
Mit einer Million Euro fördert der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen das Diakonie-Zentrum für Schädel-Hirnverletzte in Nordhessen (ZeHN). Damit sichert er das einzige Wohnpflegeheim dieser Art in der Stadt Kassel. Den Scheck überreichte heute der Erste Beigeordnete des LWV Hessen, Dr. Andreas Jürgens, an Pfarrer Christoph Kuhnke, Geschäftsführer der gemeinnützigen GmbH ZeHN. Er würdigte das neue Konzept: „Bislang konnten Menschen mit schweren Schädigungen des Zentralnervensystems nur in Altenpflegeheimen Kassels versorgt werden, auch junge Menschen. Oder sie mussten umziehen.“
ZeHN ist das jüngste Arbeitsfeld der Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel. Seit Oktober 2012 können hier bis zu 27 Menschen ab 18 Jahren mit schweren und schwersten neurologischen Schädigungen dauerhaft leben. Sie werden intensiv gepflegt und betreut. Es gibt auch Patienten, die vorübergehend rehabilitierende Behandlung und Pflege erhalten.
„Die Einrichtung war dringend notwendig, um auch jüngere Menschen angemessen zu begleiten. Wir wollen ihre Möglichkeit, künftig wieder selbstbestimmt leben zu können, fördern“, erklärte Pfarrer Kuhnke.
Dieses spezielle Angebot ist für Menschen, die etwa nach einem Unfall, einer Hirnblutung oder auch Hirntumoren durch die neurologische Schädigung in ihrer selbstständigen Lebensweise schwer beeinträchtigt sind und dauerhaft aufwändig gepflegt werden müssen. Bei ihnen können Orientierungs- oder Verhaltensstörungen, Verständigungsstörungen oder eine absaugpflichtige Öffnung der Luftröhre vorliegen. Ihre Beeinträchtigungen sind sehr unterschiedlich. Sie müssen teilweise ständig beaufsichtigt werden. Im Zentrum, in dem heute 10 der 27 Plätze belegt sind, arbeiten derzeit rund 20 Menschen mit pflegerischen Berufen, von Physiotherapeuten bis zu Intensiv-Krankenschwestern/Intensiv Krankenpflegern.

Die Einrichtung ZeHN hat ihren Sitz in der dritten und vierten Etage des „Kurt-Reuber-Hauses“, das gemeinsam mit dem gemeinnützigen Dialyseanbieter Patienten-Heimversorgung (PHV) errichtet worden ist. In den unteren Etagen sind eine große Dialyse-Praxis der PHV sowie verschiedene Arztpraxen untergebracht. An der Finanzierung der Wohnpflege-Einrichtung sind neben dem LWV das Hessische Sozialministerium, die Evangelische Kirche und das Diakonische Werk in Kurhessen-Waldeck sowie das Diakonissenhaus mit Ei-genmitteln beteiligt. Die laufenden Kosten für die reinen Pflegeleistungen finanzieren die Pflegekassen, die Betroffenen oder der LWV. Die Fördermaßnahmen zur Gestaltung des Tages finanziert der LWV im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Die Stiftung Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel ist an den Diakonie-Kliniken Kassel mit dem Burgfeld-Krankenhaus, Diakonissen-Krankenhaus und der Frauenklinik Dr. Koch beteiligt. Ebenfalls dazu gehören ein Altenhilfebereich mit dem Alten- und Pflegeheim „Haus Salem“ in Kassel und dem Marie-Behre-Altenhilfezentrum in Baunatal-Guntershausen.
Weiter gehört ein Jugendhilfebereich mit dem Kinder- und Jugendheim im Kleinen Holzweg und drei Tageseinrichtungen dazu.
Das Mutterhaus ist geistliche Heimat von rund 40 Schwestern. In der Komplexeinrichtung, die 2014 ihr 150-jähriges Bestehen feiert, arbeiten rund 1.000 Menschen haupt- oder ehrenamtlich. (www.diako-kassel.de)

LWV in den Medien

Neue Adresse


Die LWV-Regionalverwaltung Darmstadt ist für Besucher in Weiterstadt erreichbar.

mehr...

Neu erschienen:

| Bild: Titelbild von LWVkonkret 04/2014 |

LWVkonkret, Ausgabe 4.2014
mehr...

HePAS

| Bild:   Rollstuhl fahrender Beruftsätiger am Schreibtisch-Quelle: Fotolia |


Hessisches Perspektivprogramm zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen schwerbehinderter Menschen (HePAS) gestartet

mehr...

Initiative Inklusion

| Bild: Älterer Arbeiter an Maschine |


will mehr Ausbildung und Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen erreichen, auch für ältere.

mehr...

Wanderausstellung "Heimerziehung"

| Bild: Gartenarbeit im Mädchenjugendheim Fuldatal |

Neue Termine für 2015 jetzt vereinbaren

mehr...

LWV verkauft Grundstück


Der LWV verkauft für die Stiftung Hospitalfonds Hofheim ein Grundstück in Idstein.

mehr...

Main-Kinzig-Kreis

| Bild: Logo der Woche der Seelischen Gesundheit |
Der LWV ist Mitinitiator einer Aktionswoche der Seelischen Gesundheit vom 10. bis 17.10.2014. mehr

Infoservice

| Bild: Logo der Wahl der Schwerbehindertenvertretungen 2014 |







Wahl der Schwerbehinderten-vertretungen
mehr...

LWV-Leistungen

| Bild: Grafik Fallzahlen Behindertenhilfe |






in Landkreisen und kreisfreien Städten

mehr...

Leichte Sprache

| Bild: Logo für leichte Sprache |

Neue Hefte erschienen

mehr...

Soziale Landkarte

| Bild: Hessenkarte mit Schriftzug Soziale Landkarte |

hilft bei der Suche nach voll- und teilstationären sowie ambulanten Angeboten in Ihrer Stadt oder Ihrem Landkreis
mehr...

Menschen im LWV

| Bild: Bernd Hohlbein  Foto: Monika Brauns |
Bernd Hohlbein
hat 40-jähriges
Dienstjubiläum
mehr...

Das Ständehaus

| Bild: Ständehaus Kassel  Foto: LWV Hessen |


ideal für Ihre Veranstaltungen

mehr...

Servicestelle

| Bild: Logo der Servicestelle |
mehr...

Persönliches Budget

| Bild: Logo |

Mehr Autonomie für behinderte Menschen
mehr...

Ihre Meinung