Neuigkeiten

Neuigkeiten

Gedenkstätte Hadamar

Ausstellung über die
Kinder von Auschwitz


Die Kinder Dáṧa und Sylva auf einem Schaukelpferd

Dáṧa und Sylva, zwei der Kinder von Auschwitz (Repro: Alwin Meyer)

Unter dem Titel "Vergesst uns nicht. Die Kinder von Auschwitz" zeigt die Gedenkstätte Hadamar vom 1. Oktober bis zum 30. November eine Sonderausstellung.

Sie ist auf der Grundlage der umfangreichen Recherchen von Alwin Meyer entstanden, der über 40 Jahre auf der Spurensuche nach den überlebenden Kindern von Auschwitz war. In seinem 2015 erschienenen Werk "Vergiss Deinen Namen nicht. Die Kinder von Auschwitz" erzählt er zahlreiche Lebensgeschichten. In der Ausstellung werden diese Biografien nachgezeichnet: ein sichtbares Denkmal für die Kinder von Auschwitz.

Der Autor und Ausstellungsmacher hält am Montag, 1. Oktober, 18 Uhr, auch den Eröffnungsvortrag in der Gedenkstätte, Mönchberg 8, 65589 Hadamar (Telefon 06433 917172). Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten der Gedenkstätte dienstags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr und jeden ersten und dritten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr (an Feiertagen geschlossen) für Besucher geöffnet.


< Vorheriger Artikel