Neuigkeiten

Neuigkeiten

40 Jahre öffentlicher Dienst

Herbert Mohr begeht
Arbeitsjubiläum


Porträt Herbert Mohr

Herbert Mohr begeht sein 40. Dienstjubiläum (Foto: Thomas Brede)

16.08.2019

Kassel (lwv): Herbert Mohr aus Hann. Münden kann am 16. August 2019 auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken. Beim Landeswohlfahrtsverband Hessen ist er Leiter im Funktionsbereich Gebäudebewirtschaftung und Zentrale Dienste sowie stellvertretender Leiter des Fachbereichs Zentrale Verwaltungsangelegenheiten.

Nach seiner Schulzeit mit erlangter mittlerer Reife absolvierte Herbert Mohr ab August 1976 eine dreijährige Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der Firma Ernst Schilling KG in Hann. Münden, die er mit seiner Prüfung am 03.07.1979 abschloss.

Vom 16. August 1979 bis zum September 1991 war Herbert Mohr Soldat auf Zeit. Am 1. Oktober 1991 trat er die Beamtenlaufbahn als Inspektoranwärter beim Landeswohlfahrtsverband Hessen an. Die Prüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung hat Herbert Mohr drei Jahre später, im September 1994, bestanden.

1996 wurde er zum Inspektor unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ernannt. Drei Jahre später folgte die Ernennung zum Oberinspektor und 2004 der Aufstieg zum Amtmann. Der bislang letzte Aufstieg innerhalb seines beruflichen Werdegangs war für Herbert Mohr die Ernennung zum Amtsrat in 2013.


< Vorheriger Artikel