Neuigkeiten

Neuigkeiten

audit berufundfamilie

LWV zum 5. Mal
ausgezeichnet


Vertreter des LWV mit dem Zertifikat

Freuen sich über das Zertifikat (v. l.): Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des LWV, Martina Maurer, LWV-Landesdirektorin Susanne Selbert, Leiter des Fachbereichs Personal, Volker Kossin (Foto: Uwe Zucchi)

17.06.2020

Kassel/Berlin (lwv): Bereits zum fünften Mal ist der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. "Wir sehen die wiederholte Verleihung des Qualitätssiegels als Bestätigung dafür, dass wir bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nachhaltig am Ball geblieben sind und schon einiges erreicht haben", sagte LWV-Landesdirektorin Susanne Selbert. Dazu zählten unter anderem flexible Arbeitszeiten, Telearbeitsplätze, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens und ein Eltern-Kind-Büro, in das Beschäftigte ihre Kinder mitbringen könnten, wenn sie Betreuungsengpässe haben. "Zugleich motiviert uns das Zertifikat, einer familienbewussten Personalpolitik weiterhin einen hohen Stellenwert einzuräumen", so Susanne Selbert, "um mit Blick auf den demografischen Wandel qualifizierte Fach- und Nachwuchskräfte gewinnen und beim LWV halten zu können."

Seit 2007 ist der LWV damit regelmäßig als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit Volker Kossin, Leiter des Fachbereichs Personal, und der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Martina Maurer präsentierte die Landesdirektorin das Zertifikat jetzt in der Hauptverwaltung des LWV in Kassel. Denn wegen der Corona-Pandemie fand keine feierliche Übergabe in Berlin, wie sonst üblich, statt. Stattdessen hatte Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey die Qualitätssiegel am 15. Juni virtuell an die insgesamt 334 zertifizierten Arbeitgeber bundesweit in einem Online-Event verliehen. Der LWV Hessen zählt mit seinen Verwaltungen in Kassel, Darmstadt und Wiesbaden zu denjenigen 66 Arbeitgebern, die das audit schon zum fünften Mal erfolgreich durchlaufen haben. Weitere zwölf Arbeitgeber erhielten das Zertifikat zum sechsten und drei zum siebten Mal.

Die 22. Zertifikatsverleihung stand unter dem Titel "TEAM2020 - Mit Vereinbarkeit stark in und nach der Krise". "Gerade die Corona-Krise hat uns gezeigt, wie wichtig flexible Arbeitsbedingungen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Arbeitnehmer sind - die sich auch für den Arbeitgeber auszahlen", bekräftigte LWV-Frauenbeauftragte Martina Maurer.

Das audit berufundfamilie wurde 1998 auf Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ins Leben gerufen. Vier Jahre später kam das audit familiengerechte hochschule dazu. Die Ausgezeichneten sind dazu berechtigt, das Zertifikat für drei Jahre zu tragen. In dieser Zeit sind sie dazu angehalten, die in einer Zielvereinbarung getroffenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen zu verfolgen. Die berufundfamilie Service GmbH prüft jährlich die Entwicklung.

Beim LWV steht zurzeit besonders die Kultur des gegenseitigen Verständnisses und der Unterstützung zwischen Führungs- und Fachpersonal im Handlungsprogramm.


< Vorheriger Artikel