Neuigkeiten

Neuigkeiten

Zwölf mal "Über das Sammeln"

Goldstein Galerie mit neuem Programm


Schaufenster der Goldstein Galerie

Schaufenster der Goldstein Galerie, Schweizer Straße 84 in Frankfurt (Foto: Goldstein Galerie )

Mit einer zwölfteiligen Themenreihe öffnet die Goldstein Galerie in Frankfurt am Main, Schweizer Straße 84, ihre Türen. Das neue Programm startet mit dem Thema "Über das Sammeln".

Sammeln, also Dinge zusammenzutragen, sei eine der wesentlichen Strategien künstlerischer Praxis, sei es die großangelegte Bestandsaufnahme, das künstlerisch konzeptuelle Sammeln, das Finden und Anhäufen von Material oder das Aufbewahren als Notwendigkeit, heißt es in der Ankündigung zum ersten Thema. Dabei gehe es nicht nur um physische Dinge, die digitale Verhaftung eines Moments in Bild oder Klang zählen ebenso dazu wie ein Tagebucheintrag.

Neben dem Sammeln sind die weiteren Themen das Flüchten, Funktionieren, Verbinden, Schreiben, Reisen, Scheitern, Hören, Überwinden, Arbeiten, Spielen und Glauben.

Das neue Programm setzt sich aus Workshops, Veranstaltungen sowie Präsentationen zusammen.  Zum ersten Mal wird es in der Goldstein Galerie ein themenbezogenes Residenzprogramm geben. Künstlerinnen und Künstler mit oder ohne Assistenz haben die Möglichkeit, über mehrere Wochen hinweg vor Ort zu arbeiten und zu präsentieren.

Unter dem Titel „Schnittmenge“ findet ein Workshop mit Markus Schmitz vom 5. bis 8. August (jeweils 12 bis 18 Uhr) in der Galerie Goldstein statt. Schmitz ist ein Künstler, der sich nur selten von Nebenprodukten seiner künstlerischen Arbeit trennt. Dazu gehören vor allem  Schnittreste seiner Cut-Outs, die er in kleinen Plastiktüten sammelt oder Printmagazine, die sich in seinem Atelier türmen und ihm u. a. als Bildfundus dienen. Diese Magazine werden mitunter selbst zu Cut-Outs und generieren damit auch Schnittreste. Markus Schmitz wird seine Arbeitsweise an gedruckten Seiten demonstrieren und erklären. Besucherinnen und Besucher können dazu gerne Printmagazine o. ä. mitbringen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.atelier-goldstein.de/ausstellungen/ueber-das-sammeln


< Vorheriger Artikel