Neuigkeiten

Neuigkeiten

Archiv des LWV

Während des Umzugs eingeschränkter Service


LWV-Archivleiter Dr. Dominik Motz im Rollregallager

Rund 6.000 laufende Meter Dokumente ziehen in die neuen Magazinräume im zweiten Untergeschoss des Neubaus im Kasseler Akazienweg 10 ein; hier LWV-Archivleiter Dr. Dominik Motz im Rollregallager (Foto: Andreas Fischer)

Kassel (lwv): Mehrere Wochen dauert der Umzug des fünftgrößten Archivs Hessens: Vom 3. bis 30. September zieht die umfangreiche Sammlung von Handschriften, Akten, Plänen, Büchern und Fotos des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen in neue Räume im Kasseler Akazienweg 10. In dieser Zeit können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Anfragen am Telefon oder per E-Mail nur sehr eingeschränkt entgegennehmen bzw. beantworten. Mit zeitlichen Verzögerungen ist zu rechnen.

Voraussichtlich ab dem 1. Oktober ist das Archiv unter der Telefonnummer 0561 1004 - 2277 wieder wie gewohnt erreichbar. Für Besucherinnen und Besucher, die Dokumente vor Ort einsehen möchten, ist das erst nach Fertigstellung des Lesesaals wieder möglich. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Den Neubau im Akazienweg 10 hat der LWV gemeinsam mit der Vitos Holding gebaut. Zuvor war das Archiv mit Dokumenten aus fünf Jahrhunderten hessischer Sozialgeschichte direkt gegenüber im LWV-Gebäude Kölnische Straße 30 zu finden.


< Vorheriger Artikel