Neuigkeiten

Neuigkeiten

Phil-Hubbe-Buchpräsentation

Neue "Behinderte
Cartoons" im Livestream


Titel des Phil-Hubbe-Buches "Zeugen der Inklusion"

Titel des Phil-Hubbe-Buches "Zeugen der Inklusion"

Phil Hubbe, Zeichner und selbst an Multipler Sklerose erkrankt, stellt sein am 25. Februar erscheinendes Cartoon-Buch „Zeugen der Inklusion“ (8. Band seiner Reihe „Behinderte Cartoons“) digital per Livestream auf seinem eigenen Facebook-Account sowie dem Facebook-Account des Lappan-Verlages  und auf Youtube vor. Termin: Montag, 1. März 2021, 19 Uhr. Es moderiert der mehrfache Paralympics-Medaillengewinner und Musiker Matthias Berg.

Seit vielen Jahren macht Phil Hubbe Behinderungen zum Thema seiner Zeichnungen und widmet sich den alltäglichen Grenzen von Barrierefreiheit. Sind Witze über Behinderungen okay? Ja, solange der Witz gut ist und Menschen dadurch mit dem Thema lockerer umgehen, meint der Zeichner. Durch seine Cartoons gibt Phil Hubbe Raum für befreiendes Lachen, für ein unverkrampftes Miteinander und neuen Mut. Und wenn am Ende durch ein Lachen Barrieren abgebaut werden, wenn sie zum Nachdenken anregen, haben die Behinderten Cartoons ihr Ziel erreicht, findet Hubbe.

Weitere Informationen unter www.hubbe-cartoons.de


< Vorheriger Artikel