Neuigkeiten

Neuigkeiten

LWV-Verwaltungsausschuss

11 ehrenamtliche
Beigeordnete gewählt


Der Verwaltungsausschuss der XVI. Wahlperiode (Foto: Uwe Zucchi)

Der Verwaltungsausschuss der XVI. Wahlperiode (Foto: Uwe Zucchi)

2. Februar 2017

Kassel (lwv): Die Abgeordneten der LWV-Verbandsversammlung haben gestern Nachmittag die ehrenamtlichen Mitglieder des Verwaltungsausschusses (VA) gewählt. Es sind: Rudolf Amert (CDU, Fritzlar), Heiko Budde (CDU, Aßlar), Arno Enners (AfD, Gießen), Wilhelm Kins (CDU, Darmstadt), Jutta Lippe (Bündnis 90/Die Grünen, Limburg), Dirk Oßwald (Freie Wähler, Laubach), Peter Pilger (SPD, Biebertal), Lothar Reininger (Die Linke, Frankfurt), Stefan Ringer (SPD, Lindenfels), Erwin Schmidt (SPD, Schöneck), Nils Weigand (FDP, Melsungen). Vorsitzender des Verwaltungsausschusses ist Landesdirektor Uwe Brückmann, sein Stellvertreter der Erste Beigeordnete Dr. Andreas Jürgens (beide hauptamtlich).

Die Abgeordneten haben zuvor einstimmig beschlossen, die Zahl der ehrenamtlichen Beigeordneten im Verwaltungsausschuss von 11 auf 13 zu erhöhen. Dieser Beschluss tritt in Kraft, wenn er im Staatsanzeiger veröffentlicht ist. Zwei weitere Beigeordnete werden deshalb in der Sitzung der Verbandsversammlung am 29. März 2017 ins Amt eingeführt.

Das gilt auch für die Vizepräsidenten. Gewählt wurden gestern: Jürgen Banzer (CDU, Oberursel), Stefan Reuß (SPD, Witzenhausen), Heinz Schmidt (CDU, Kassel), Bettina Schreiber (Bündnis 90/Die Grünen, Wiesbaden) und Henry Thiele (FDP, Eschwege). Zwei weitere werden in der nächsten VV-Sitzung bekannt gegeben. Darüber hinaus wählten die Abgeordneten die Mitglieder der ständigen Fachausschüsse.

Der Verbandsversammlung der XVI. Wahlperiode gehören 75 Abgeordnete von erstmals sieben Parteien an. Sie waren im Herbst von den Kreistagen und den Stadtverordnetenversammlungen der kreisfreien Städte gewählt worden. Für die jetzt in den VA gewählten Abgeordneten werden Nachrücker folgen.


< Vorheriger Artikel