DAS PERSÖNLICHE BUDGET

DAS PERSÖNLICHE BUDGET

Mit dem Persönlichen Budget gibt der Gesetzgeber behinderten und von Behinderung bedrohten Menschen die Möglichkeit, ihren Bedarf an Rehabilitations- und Teilhabeleistungen in eigener Verantwortung und Gestaltung mit Hilfe eines monatlich ausgezahlten Geldbetrages (Budget) zu decken. Das heißt, behinderte Menschen können eigenverantwortlich bestimmen, in welcher Form und von wem sie Leistungen erbringen lassen. Über die Verwendung der Geldleistungen kann der Budgetnehmer auf der Basis einer Zielvereinbarung frei verfügen.

Rechtsanspruch seit 2008

Seit dem 1. Januar 2008 besteht ein Rechtsanspruch auf das Persönliche Budget. Der Landeswohlfahrtsverband Hessen ist als überörtlicher Träger der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach Beendigung der Schulausbildung für ein Persönliches Budget zuständig

  • wenn Sie in einer besonderen Wohnform leben und dort die Leistungen oder Teile der Leistungen in Form eines Persönlichen Budgets in Anspruch nehmen möchten (primär sind hier Leistungen in einer ehemals als stationäre Wohneinrichtung bezeichneten Wohnform gemeint).
  • wenn Sie Leistungen im Arbeitsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen erhalten und diese als Persönliches Budget in Anspruch nehmen möchten.
  • wenn Sie eine Unterstützung in Ihrer eigenen Wohnung erhalten und diese als Persönliches Budget in Anspruch nehmen möchten (Bei fördernden Unterstützungsleistungen ist die Voraussetzung, dass Sie die Leistungen von einer Fachkraft ausführen lassen. Die Fachkraft muss eine Ausbildung als Diplom-Sozialpädagoge/-pädagogin, als Diplom-Sozialarbeiter/-in, Erzieher/-in, Heilerziehungspfleger/-in oder Fachkrankenschwester/-pfleger haben.).
  • wenn eine dieser Leistungen direkt als Persönliches Budget beantragt wird.

Die Zuständigkeit für die Eingliederungshilfeleistung bleibt auch über das Erreichen der individuellen Regelaltersgrenze nach § 235 Abs.2 SGB VI bestehen, wenn die Leistung durchgängig erforderlich ist.

Zu Öffnet internen Link in aktuellem FensterFragen und Antworten zum Persönlichen Budget

Schritte zur Leistung

Wenn Sie ein Persönliches Budget bei einem anderen Leistungsträger beantragen, können Sie dieses Formular verwenden oder einen formlosen Antrag stellen.

Wenn Sie möchten, können Sie dem Antrag eine

  • Leitet Herunterladen der Datei einSelbstauskunft beifügen, in der Sie Ihre persönlichen Wünsche formulieren können.

Ist bereits vor der Antragstellung klar, dass der LWV als überörtlicher Träger der Eingliederungshilfe zuständig ist, benötigt er einen ausführlichen Antrag auf Öffnet internen Link in aktuellem FensterBewilligung von Sozialhilfe.

Um festzustellen, aufgrund welcher Beeinträchtigung ein Antrag gestellt wird, braucht der LWV Hessen auch ein ärztliches Gutachten. Sofern bereits ärztliche Gutachten zur Beeinträchtigung vorliegen, können diese mit dem Antrag mitgeschickt werden.

Ansprechpartner/innen beim LWV

Für grundsätzliche Fragen

Barbara Hilbert
Telefon 0561 1004 - 2353
E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailbarbara.hilbert@lwv-hessen.de

Für körperlich behinderte oder sinnesbehinderte Menschen

Tobias Strobehn
Telefon 0611 156 - 267
E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailtobias.strobehn@lwv-hessen.de

Für geistig behinderte Menschen

Christiane Müller
Telefon 0561 1004 - 2618
E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailchristiane.mueller@lwv-hessen.de

Für seelisch behinderte Menschen oder Menschen mit Abhängigkeitserkrankung

Karin Haese 
Telefon 0561 1004 - 2424
E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkarin.haese@lwv-hessen.de  

Für Menschen, die Leistungen der Hauptfürsorgestelle erhalten

Robert Hüther
Telefon 0561 1004 - 2607
E-MailÖffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail robert.huether@lwv-hessen.de

Für behinderte Menschen im Beruf

Petra Friedrich
Telefon 0561 1004 - 2208
E-Mail Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpetra.friedrich@lwv-hessen.de

Formular-Finder

Von Blindengeld bis
Persönliches Budget

Hier finden Sie alle Formulare für Ihren Antrag auf Leistungen des LWV Hessen, aufgegliedert in Themengebiete.