Hochtaunuskreis

Mit der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes wird der behinderte Mensch noch mehr als bisher in die Planung seiner Unterstützungen einbezogen. Seine Wünsche und Ziele stehen hierbei im Vordergrund.

Idealerweise planen die behinderten Menschen zusammen mit den Fachkräften des LWV Hessen die Unterstützungen, die sie benötigen, um gleichberechtigt am Leben teilhaben zu können.

Das in diesem Zusammenhang entwickelte Gesamtplanverfahren setzt der LWV Hessen seit dem 01.10.2018 stufenweise in den Landkreisen und kreisfreien Städten um. 


Ihre Ansprechpersonen


Bei Fragen zur passenden Unterstützung:

Telefon 0611 156 - 511

Für eine Erstberatung stehen wir Ihnen von Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr und am Freitag von 9 bis 13.30 Uhr gerne zur Verfügung.


Sind Sie alleinstehend und wohnungslos, wenden Sie sich direkt an:

Carsten-Jens Reuter
Telefon 0561 1004 - 2713
Telefax 0561 1004 - 1713
E-Mail Carsten-Jens.Reuter@lwv-hessen.de 

Fachberatungsstelle mit Tagesaufenthaltsstätte für alleinstehende Wohnungslose

Betreutes Wohnen für alleinstehende Wohnungslose

Stationäres Wohnen für alleinstehende Wohnungslose

In Ihrer Region haben Sie auch die Möglichkeit, zur Beratung eine Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle für seelisch behinderte Menschen (PSKB) aufzusuchen