Neuigkeiten

Neuigkeiten

Hörfunk-Reihe

Auswirkungen der
NS-Zeit auf heute


Logo der Gedenkstätte Breitenau

Logo der Gedenkstätte Breitenau

Auswirkungen der nationalsozialistischen Vergangenheit Deutschlands auf heutige politische und gesellschaftliche Entwicklungen greift die Vortrags- und Diskussionsreihe „Gestern im Heute. Aktuelle Herausforderungen der historisch-politischen Bildungsarbeit" auf. Veranstalter ist die Gedenkstätte Breitenau in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank (Frankfurt am Main).

Die Vorträge und Diskussionen werden zwischen dem 23. Oktober und 11 November im Freien Radio Kassel im Rahmen der Sendung „Themenwechsel“ zwischen 18 und 20 Uhr übertragen: UKW 105,8 MHz (Antenne) und Digitalradio und Kanal 6A (FRK).

Am Freitag, 23. Oktober, geht es um das Thema „Man muss uns jetzt diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten“. Zur Bedeutung von „Geschichte“ im aktuellen Rechtspopulismus. Den Vortrag hält Michael Sturm (Historiker, Villa ten Hompel in Münster), es moderiert Ann Katrin Düben, Leiterin der Gedenkstätte Breitenau.

Am Freitag, 13. November, steht Der erzählte Antisemitismus. Zum Umgang mit antisemitischen Verschwörungserzählungen“ auf dem Programm. Es diskutieren Julian Timm (Gustav-Stresemann-Gymnasium Bad Wildungen) und Tami Rickert (Bildungsstätte Anne Frank), Moderatorin ist Maria Seip.

Am Freitag, 11. Dezember, wird „Diversity in der historisch-politischen Bildungsarbeit“ beleuchtet, eine Diskussion mit Deborah Krieg (Bildungsstätte Anne Frank) und Eren Yildirim Yetkin (Universität Koblenz), moderiert von Ann Katrin Düben.


< Vorheriger Artikel