Neuigkeiten

Neuigkeiten

Ausstellung im Haus St. Martin

Foto-Streifzug zeigt
Hattersheim bei Nacht


Klaus Störch und Helmut Frenzel vor einigen der ausgestellten Fotos

Caritas-Einrichtungsleiter Klaus Störch (rechts) freute sich, zum zweiten Mal Fotografien von Helmut Frenzel im Haus Sankt Martin zeigen zu können. (Foto: Andrea Kreusch)

Hattersheim im wahrsten Sinn des Wortes "in einem ganz anderen Licht", so der Titel der Austellung, zeigen die Fotografien von Helmut Frenzel. Sie sind bis zum 27. Mai 2022 in der Reihe "Kunst und Kultur am Autoberg" in der Caritaseinrichtung für Wohnungslose in der Frankfurter Straße 43, Hattersheim am Main, zu sehen sind.

Die Fotografien sind in drei Nächten entstanden, in denen Frenzel mit großer Fotoausrüstung im Gepäck von etwa 23 bis 3 Uhr durch seine Heimatstadt gestreift ist. Die dabei eingefangenen Bilder – in der Ausstellung in dunklen Passepartouts präsentiert – werfen aufgrund der häufig ungewöhnlichen Perspektiven die Frage auf, welche Orte in der Stadt wohl abgebildet seien, und das, obwohl der Fotograf Ortsangaben unter den Bildern platziert hat.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 15 Uhr. Kontakt: Klaus Störch, Telefon  06190 935712, E-Mail stoerch@caritas-main-taunus.de. Rückfragen an: oeffentlichkeitsarbeit@caritas-main-taunus.de


< Vorheriger Artikel