Neuigkeiten

Neuigkeiten

Weihnachtsmalwettbewerb

1. Preis der Lufthansa für Benjamin Späth


Gruppenfoto von der Preisverleihung

Preisverleihung: (v.l.) Cornelia Straub (Vorsitzende der Gesamtschwerbehindertenvertretung), Martina Niemann (Vice President Lufthansa HR Management), der Preisträger Benjamin Späth und Dieter Schütz (Beigeordneter des LWV Hessen) (Foto: Deutsche Lufthansa)

01.11.2018

Frankfurt/Bad Camberg (lwv): Der Weihnachtsmann saust samt Schlitten neben einem Lufthansa Flugzeug daher und gemeinsam lassen sie Geschenke auf die Erde purzeln: Teamwork über den Wolken. Dieses fröhliche, in leuchtenden Blautönen gehaltene Bild ziert in diesem Jahr die offizielle Weihnachtsgrußkarte der Deutschen Lufthansa. Der sechzehnjährige Benjamin Späth, Schüler der Bad Camberger Freiherr-von-Schütz-Schule, hat mit diesem Motiv den ersten Preis des diesjährigen Lufthansa-Weihnachtsmalwettbewerbs gewonnen: eine Flugreise.

"Ich mag das kalte Wetter, deshalb ruft mich Norwegen", sagte Benjamin, als er jetzt zwei Flugtickets von Martina Niemann, Vice President Lufthansa HR Management, und Dieter Schütz, Beigeordneter des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen, überreicht bekam. Die Freiherr-von-Schütz-Schule ist eine LWV-Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören.

Unter dem Motto "Mit Lufthansa zu Weihnachten in alle Welt" haben Schülerinnen und Schüler aus Bad Camberg bereits im heißen Sommer bemerkenswerte Bilder für den diesjährigen Wettbewerb gemalt. "Bei dieser Auswahl sind wir natürlich danach gegangen, wie bunt und wie hübsch das Bild farblich gestaltet war, aber auch, ob sich Weihnachtselemente und die Lufthansa wiedergefunden haben. Und da haben wir ein perfektes Bild gefunden", so Martina Niemann anlässlich der Preisverleihung im Lufthansa Aviation Center in Frankfurt. Auch die anderen Schülerinnen und Schüler, die es mit ihren Bildern in die Endrunde geschafft haben, bekamen einen gut gefüllten Lufthansa-Rucksack als besondere Auszeichnung.

"Kreativität zu fördern ist ein wichtiges Ziel im Schulalltag. Deshalb freuen wir uns, dass die Freiherr-von-Schütz-Schule am Malwettbewerb der Lufthansa teilgenommen hat", sagte der LWV-Beigeordnete Dieter Schütz. Der Weihnachtskarten-Malwettbewerb wird seit 1994 von Lufthansa in Kooperation mit Förderschulen für Kinder mit unterschiedlichen Behinderungen organisiert. Mit der Bad Camberger Freiherr-von-Schütz-Schule ist zum zweiten Mal eine Institution des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen Partner des Wettbewerbs.


< Vorheriger Artikel