Neuigkeiten

Neuigkeiten

Einführungskursus

Sütterlin & Kurrent
lesen lernen


Grundkenntnisse im Lesen alter Handschriften des 18. bis 20. Jahrhunderts möchte ein kostenloser Kurs "Sütterlin, Kurrent und Co." vermitteln, den das Stadtarchiv und das Archiv des Landeswohlfahrtsverbands (LWV) Hessen gemeinsam veranstalten. Vorgesehen sind acht Termine, die ab dem 27. Februar wöchentlich, jeweils mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr, im Stadtmuseum stattfinden.

Der Kurs richtet sich an Interessierte, die alte Handschriften - zum Beispiel Briefe von Groß- und Urgroßeltern oder aber Archivalien - entziffern wollen, aber an der Deutschen Schrift scheitern. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein waren die meisten Schriftstücke mit der Hand geschrieben, und zwar in Deutscher Kurrentschrift oder Sütterlinschrift. In den Archiven haben sich viele solche Unterlagen erhalten.

Fenster in die Vergangenheit

Die Bestände des Stadtarchivs Kassel und des Archivs des Landeswohlfahrtsverbandes bilden ein Fenster in die Vergangenheit, das einen Blick auf Alltag, Vergnügungen und außergewöhnliche Ereignisse unserer Vorfahren gewährt. Bei dem Kurs erfahren die Teilnehmer auch, wie man Archive benutzen und selbstständig forschen kann.

Kursleiter sind Dr. Stephan Schwenke, Leiter des Kasseler Stadtarchivs, und Dr. Dominik Motz, Leiter des Archivs des LWV Hessen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 10 Personen. Veranstaltungsort ist das Stadtmuseum Kassel. Verbindliche Anmeldung unter: Telefon 0561 1004 - 2254 oder kontakt-archiv@lwv-hessen.de.


< Vorheriger Artikel