Neuigkeiten

Neuigkeiten

PROFILE gemeinnützige GmbH

LWV fördert Neubau mit 930.000 Euro


Gruppenfoto von der Übergabe des Bewilligungsbescheides

Bescheidübergabe (v. l.): LWV-Regionalmanager Hans-Jürgen Luther, Karl-Ludwig Reinhardt, Prokurist PROFILE, Dr. Michael Putzke, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung PROFILE, LWV-Landesdirektorin Susanne Selbert, Andreas Bein, Geschäftsführer PROFILE (Foto: Detlef Bührig)

30.09.2019

Kassel/Gießen (lwv): Einen Bewilligungsbescheid über 930.000 Euro überreichte LWV-Landesdirektorin Susanne Selbert heute an den Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der PROFILE gemeinnützige GmbH, Dr. Michael Putzke, und den Geschäftsführer Andreas Bein. Der Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen fördert so den Neubau eines Wohnhauses für Menschen mit Behinderung in der Rooseveltstraße in Gießen, dessen Träger die PROFILE gGmbH ist. 

In dem Neubau finden Menschen mit Behinderung ein neues Zuhause, die bislang im „Haus im Brandweg“ wohnen. Da dort ein zeitgemäßer Unterstützungsstandard nicht mehr gewährleistet ist, wurde in der Rooseveltstraße neu gebaut. Dorthin ziehen 30 der 40 Bewohner des Hauses im Brandweg um: 22 von ihnen in Einzelappartements und Wohngemeinschaften sowie acht Klienten, die aufgrund eines besonders herausfordernden Verhaltens intensivere Betreuung benötigen, in einen geschützten Wohnbereich. Die übrigen zehn Bewohner aus dem Brandweg werden in angemieteten Wohnungen unterstützt. Der Umzug ist für Ende Oktober geplant. „Derzeit gibt es in der Region Gießen nur wenige Plätze für Menschen, die eine sehr intensive Betreuung benötigen. Deshalb freuen wir uns, dass wir sie gemeinsam mit PROFILE realisieren konnten“, erklärte Landesdirektorin Susanne Selbert.

Zusätzlich zu den Wohnplätzen gibt es in dem Neubau auch Büroräume für die Verwaltung sowie Räume für die Gestaltung des Tages. Zwanzig behinderte Menschen erhalten hier in tagesstrukturierenden Angeboten die Möglichkeit der Beschäftigung. Dieses integrierte Begegnungszentrum wird mit der Unterstützung der Klientinnen und Klienten betrieben und bietet vielfältige Möglichkeiten, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Nachbarschaft in Kontakt zu kommen. Bereits seit vier Jahren besteht auf dem Gelände eine Tagesstätte für die Betreuung von 35 Klientinnen und Klienten. „Wir freuen uns, dass wir den ab November hier lebenden Menschen nun eine zeitgemäße, moderne und gesundheitsfördernde Wohn- und Betreuungsumgebung bieten können“, sagte Andreas Bein.

Die förderungsfähigen Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf rund 5,2 Millionen Euro. Neben dem LWV ist der Träger mit Eigenmitteln an der Finanzierung beteiligt.  

Hintergrund

1973 als „Verein zur Betreuung psychisch Kranker“ gegründet, wurde er 2002 in die „PROFILE gemeinnützige GmbH“ überführt. Seit 2002 ist die Stiftung „Modus Vivendi“ alleiniger Gesellschafter der PROFILE.

PROFILE bietet heute Unterstützungsleistungen für Menschen, die psychisch oder körperlich beeinträchtigt sind oder beides und dadurch Einschränkungen in ihren Teilhabemöglichkeiten am Gemeinschaftsleben hinnehmen müssen. PROFILE betreut Erwachsene, Jugendliche, Kinder psychisch erkrankter Eltern und körperlich eingeschränkte Menschen ohne Rücksicht auf Ihre Herkunft.

Die Angebote beinhalten Aufsuchende soziale Betreuung im Wohnumfeld der Betroffenen; der Wohnung, der Wohngemeinschaft oder bei den Eltern oder anderen Orten des jeweiligen Sozialraumes.


< Vorheriger Artikel