Neuigkeiten

Neuigkeiten

Dienstjubiläum

Jutta Wenzel 40 Jahre beim LWV


Jutta Wenzel

Jutta Wenzel Foto: Lothar Koch

Kassel (lwv): Jutta Wenzel kann auf vierzig Jahre Mitarbeit beim Landeswohlfahrtsverband zurückblicken. Am 1. Februar 1982 hat die gelernte Rechtsanwalts- und Notariatsgehilfin im Schreibdienst des damaligen Landessozialamtes begonnen. Dort arbeitete sie in der Abteilung, die für Pflegefamilien für behinderte Kinder verantwortlich war, sie war tätig im Schreibdienst und führte die Rechtskartei.

1997 ging Jutta Wenzel für drei Jahre in den Erziehungsurlaub und kehrte anschließend ins Landessozialamt zurück. Mit der Umstrukturierung der für die Eingliederungshilfe zuständigen Fachbereiche und der Einführung eines Zielgruppenmanagements arbeitete sie im Fachbereich für Menschen mit geistiger Behinderung. 2002 kam sie als Assistentin zum Begutachtungsdienst, aus dem 2005 der Fachdienst zur Feststellung des Bedarfs hervorging. Jutta Wenzel transkribierte Gutachten und übernahm Vorzimmeraufgaben.

„Das war eine abwechslungsreiche Arbeit“, sagt sie rückblickend. „Sie hat mir viel Freude bereitet.“

Aktuell hat sie noch einmal in ein neues Tätigkeitsfeld übernommen. Sie ist Assistentin im Funktionsbereich Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfungen im neu geschaffenen Fachbereich Planung und Vergütung. In ihrer Freizeit hört Jutta Wenzel sehr gern Musik (von Pop bis Klassik), sie liebt die Natur und Literatur zu Gesundheitsthemen. 


< Vorheriger Artikel