Walter-Picard-Preis

Theatergruppe "Sandkörner"

  • besteht seit 2002 in Wetzlar

  • betrachtet sich als "Sandkörner im Getriebe der Gesellschaft" und meint "Normal ist relativ - verrückt ist relativ normal".

  • hat sich zum Ziel gesetzt, psychisch erkrankte Menschen zu bestärken, ihre Erkrankung zu akzeptieren, neue Fähigkeiten zu entdecken und Mut zu haben, mit diesem Thema in die Öffentlichkeit zu gehen.

  • sucht die Öffentlichkeit, um mit falschen Vorstellungen von psychisch kranken Menschen aufzuräumen.

  • trifft sich im wöchentlichen Rhythmus, unterstützt von der Theaterpädagogin Juana Sudario, um ihre Stücke einzustudieren.

  • hat mit ihren Stücken "Drinnen und draußen" und "I did it my way" bereits mehrere tausend Besucher angezogen.